ofis taşıma

Spiele werden im Kopf gewonnen!

Eine der beglückendsten Erfahrungen im Fußball ist der Moment, in dem man gekämpft hat
und nun ausgepumpt, aber siegreich, vom Spielfeld geht. Ein tolles Gefühl!


Dieses „Siegenwollen“ ist zuallererst eine Frage der inneren Einstellung. Sportpsychologen
meinen dazu, dass Sportler körperlich erst dann aufgeben, wenn der Kopf sagt: „Jetzt ist
Schluss“! Es ist Kopfsache – Spiele werden im Kopf gewonnen.


Es geht um die Einstellung zur Arbeit, und nicht um die Arbeit selbst. Fast jeder Job ist
wichtig und trägt zur „Verbesserung“ der Welt bei. Mitarbeiter werden wirklich gebraucht.
Das Ergebnis, wenn man einen guten Job gemacht hat, ist ein gutes Selbstwertgefühl – ein
Gefühl, das genauso mächtig ist wie Liebe und Hass.

Wie kann man ein gutes Selbstwertgefühl erreichen? Gehen Sie nach Prioritäten vor:
Erstellen Sie einen Tagesplan und halten Sie fest: Was sind meine wichtigsten Prioritäten
des heutigen Tages? Was ist mein Ziel für heute? Setzen Sie persönliche vor fremde
Prioritäten! Und verschieben Sie die Dinge nicht auf morgen.


Gerne unterstütze ich Sie in diesem Prozess!
➡ Auch Inhouse-Coaching möglich!

Andreas Ungerböck

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

  • Alle
  • Führungskräfteentwicklung
  • Organisationsentwicklung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Teamentwicklung

Mitarbeiterführung heißt … Konflikte entscheiden

BlogübersichtKonflikte entscheiden – vor allem dann, wenn alle anderen sich überfordert fühlen.Wenn [...]

Mitarbeiterführung heißt … Entscheidungen treffen

BlogübersichtEntscheidungen müssen oft rasch getroffen werden. Der Kurs und die Geschwindigkeit müssen [...]

© Copyright 2024 Andreas Ungerböck | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz